Arenakampf  

Zurück   Arenakampf > Ingame Arenakampf > Crafting & Items

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.01.2012, 20:06
blablubb blablubb ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 311
Standard Verkauspreise Waffen/Rüstungen

Vielleicht kennt ja jemand den Grund

Als Beispiel eine W13 2Hand Waffe und eine W13 Rüstung mit jeweils 100% Qualität:

Waffe:

Matkosten: 9b,21n,60k
Verkauf: 9b,87n,28k

macht etwa 107%


Rüstung:

Matkosten: 6b,14n,10k
Verkauf: 5b,92n,34k

macht etwa 96%


Verhält sich bei allen Qualitäten so, für Waffen bekommt man mehr von den Kosten zurück als bei Rüstungen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2012, 20:17
SeydZ SeydZ ist offline
Ex Beta-Plüschhörnchen
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 696
Standard

Eine 2Hand-Waffe verbraucht doch auch mehr Material als ein/e 1Hand-Waffe/Rüstungsteil?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2012, 20:23
blablubb blablubb ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 311
Standard

ja schon, aber das sind ja auch die gesamtkosten. ich bekomme also bei einer waffe mit 100% mehr geld zurück als ich ausgegeben habe. bei einer rüstung nicht. bei einer 1h-waffe ist das verhältnis, soweit ich mich erinnere, sogar noch besser.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2012, 20:30
SeydZ SeydZ ist offline
Ex Beta-Plüschhörnchen
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 696
Standard

1h-Streitkolben
2*Bambus - 2n, 40k
Q99 - VP 2n, 71k

Stab
3*Glühen - 28n, 80k
Q99 - VP 27n, 63k

Kettenarmschiene
1*Blei - 6b, 14n, 40k
Q99 - VP 5b, 31n, 71k

Ah jetzt sehe ich was du meinst. Ist mir bisher nie aufgefallen, weil ich eh recht wenig crafte.
Dementsprechend kann ich dir jetzt auch nicht die wahre Begründung dafür geben, dass sich dies so verhält.

Geändert von SeydZ (11.01.2012 um 20:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2012, 23:55
blablubb blablubb ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 311
Standard

ich wusste doch, dass ich dazu schonmal irgendwo was gelesen hatte

Zitat:
Zitat von Barthok Beitrag anzeigen
Nun, vermutlich wurde es bisher nie geändert, weil es eben schon immer so wahr.
Hatte das vor Jahren auch schonmal angesprochen, ist aber irgendwie untergegangen.
Ich trags mal im nächsten Meeting vor, mal sehen.
Und, was kam bei dem Meeting rum?^^
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.01.2012, 06:48
Benutzerbild von Barthok
Barthok Barthok ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Munich
Beiträge: 3.492
Standard

Zitat:
Zitat von blablubb Beitrag anzeigen
Und, was kam bei dem Meeting rum?^^
Dass es sooooo tief und komplex im Code vergraben ist, dass Aufwand und Nutzen zum damaligen Zeitpunkg in absolut keinem Verhältnis zueinander stehen würden. Leider noch eines der wenigen Relikte aus buhrmi-Zeiten.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.01.2012, 18:03
Benutzerbild von Arek
Arek Arek ist offline
Bereichsleiter Entwicklung
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 5.537
Standard

Die Verkaufspreise wurden doch während der Entwicklung von AK geändert. Einzig die Relationen mussten bestehen bleiben. Was ich da genau rumgerechnet habe, müsste ich aber auch erst nachschauen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.01.2012, 23:04
Benutzerbild von Argail
Argail Argail ist offline
Teamleiter
 
Registriert seit: 29.06.2007
Beiträge: 3.664
Standard

Da war wohl jemand noch ein wenig müde @ Barthok

Zur Sache: die Feststellung von blablubb ist zunächst einmal schlichtweg richtig, die Quote des Verkaufspreises eines Items zu den Materialkosten ist bei 1h / 2h / Rüsse unterschiedlich.

Das ist allerdings so gewollt und auch notwendig. blablubb hat interessanterweise den Grund dafür bereits genannt, ohne ihn allerdings als Begründung zu erkennen

Das Stichwort sind die >>>Gesamt<<<kosten. Bei der Ermittlung der oben angesprochenen Quote darf nicht nur das Verhältnis von jeweils genau 1 Item der unterschiedlichen Berufe zueinander betrachtet werden, sondern man muß schauen, wieviel BE ein Item bringt und wieviele Items man bauen muß, bis man bei einem bestimmten Wert (wir sind natürlich von Max-Mat ausgegangen) erreicht.

Anders gesagt: wichtig ist bei dieser Betrachtung nicht das einzelne Item, sondern wie viele Items (bzw. natürlich deren BE) auf dem Weg zu Max-Mat insgesamt notwendig sind und wieviel man (unter Berücksichtigung der Matzahl pro Item) insgesamt an Geld für Mats ausgegeben haben wird, wenn man ganz oben angekommen ist.

Und siehe da: die Anzahl der zu craftenden Items unterscheidet sich derart stark, daß brutto zwischen den einzelnen Berufen deutliche Unterschiede entstehen - 1h hat z.B. obwohl er pro Item weniger Mats braucht deutlich mehr Kosten als 2h, einfach weil er viiiel mehr Waffen bauen muß, bis er bei Max-Mat ankommt.

Mittels der unterschiedlichen Quoten beim Verkauf an den Schrotthändler haben wir nun erreicht, daß beim Verkauf aller Items an den Waffenhändler die 4 Berufe Waffi/Rüssi str/int netto (!!!) faktisch fast die gleichen Kosten haben ... das ist also aber sowas von gerecht

Lediglich der Banni scheidet hier aus, der war da unmöglich mit reinzukriegen
__________________
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.01.2012, 07:10
blablubb blablubb ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 311
Standard

Vorweg, wenn das der Grund ist, ok. Wäre ich glatt zufrieden

Aber,

ich habe das jetzt mal an meinem Waffi getestet.

2*Bronze (1H-Waffe normal) = 33 BE (16,5 BE/Mat)
4*Bronze (1H-Waffe makellos) = 62 BE (15,5 BE/Mat)
6*Bronze (2H-Waffe makellos) = 83 BE (13,8 BE/Mat) (Als zweites gebaut!)

Ich bekomme also mehr BE wenn ich eine 1H-Waffe baue. Zusätzlich bekomme ich auch noch mehr Geld für diese zurück, wenn ich sie im Laden verkaufe. (Bei gleicher Qualität)
Der einzige Nachteil wäre, dass ich halt dreimal bauen muss und somit etwas langsamer bin.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.01.2012, 07:28
SeydZ SeydZ ist offline
Ex Beta-Plüschhörnchen
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 696
Standard

Vergiss dabei aber nicht, dass der Alchemist eben nur 2-Hand bauen kann und somit bei gleicher Produktionszahl deutlich mehr BE hat als der 1-Hand Waffenschmied, dementsprechend vermute ich versucht man es eben dadurch zu puffern, dass der Alchemist auf Grund von Geldmangel langsamer wird und somit auch ein 1h Waffi mithalten kann.
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.